Klarer Heimsieg von Jenbach1

Nichts anbrennen ließ Jenbachs erste Mannschaft im Landesliga Heimspiel gegen den BC Kitzbühel/St. Johann. 7:0 Spiele und 14:1 Sätze lautete das Endergebnis was die Bestätigung des ersten Tabellenplatzes bedeutet. Das entscheidende Spiel um die Meisterschaft findet am 20.03. in Innsbruck gegen die DSG Tirol statt.

Detailergebnisse und die aktuelle Tabelle findet ihr hier

5 jährige Durststrecke bei Schülern beendet! Gold für Jenbach!

2013 wurde zuletzt eine Goldmedaille bei den Tiroler Landesmeisterschaften der Schüler von einem Jenbacher Nachwuchsspieler gewonnen. Diese Durststrecke beendete Sarah Lindner-Hainzer mit ihrem Sieg im U13 Dameneinzel Bewerb. Das Podest war sogar eine rein Jenbacher Angelegenheit. Laura Brunner erzielte die Silbermedaille und auch Lea Dander konnte sich erstmals über eine Medaille freuen.

Zudem erspielte sich Sarah einen dritten Platz im Mixed U15 mit ihrem Spielpartner aus Schwaz und mit Laura einen zweiten Platz im Damendoppel U15.

In der allgemeinen Klasse konnten Hannes Unterleitner und Andi Pesserer ihren Titel im Herrendoppel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Im Finale besiegten sie Kuprian/Hule in drei Sätzen.

Hannes erreichte nach einem harten Kampf im Halbfinale gegen Vereinskollege Martin Pesserer auch im Herreneinzel das Finale. Dort war jedoch der vom Spielstil ähnlich agierende Routinier Bernd Kuprian vom BC Völs zu stark.

Die Damen konnten diesmal leider nicht um die Titel mitspielen. Im Damendoppel verloren Christina Dander und Karin Mayer das Finale gegen die Landesliga Spielerinnnen der DSG Tirol. Karin erreicht im Einzel die Bronzemedaille.

Im gemischten Doppel erspielten sich Christina Dander und Martin Pesserer den guten dritten Platz.

Mit 2x Gold, 4x Silber und 5x Bronze war es trotzdem eine recht erfolgreiche Landesmeisterschaft und der BC Jenbach zählt weiterhin zu den erfolgreichsten Vereinen im Land.

Wir gratulieren allen Gewinnern!

Detailergebnisse allgemeine Klasse hier

Detailergebnisse Schüler hier

Vereinsvorstand wiedergewählt

Die Mitglieder des BC Jenbach haben bei der Jahreshauptversammlung den Vereinsvorstand für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Wir bedanken uns für die geleistete Arbeit und wünschen weiterhin viel Erfolg.

Präsident: Andreas Pesserer mit Stv.: Hannes Unterleitner

Generalsekretär: Harald Wechselberger mit Stv.: Daniel Pesserer

Schatzmeister: Stefan Selles mit Stv.: Theresa Hell

Sportkoordinator: Andreas Koisegg

Jenbach 1 zeigt Nervenstärke im Landesligagipfel

Als die Gäste der DSG Tirol in Bestbesetzung in der HTL Sporthalle erschienen, wusste man bereits vor Spielbeginn, dass eine außergewöhnliche Leistung notwendig ist um das Topspiel der Tiroler Landesliga zu gewinnen. Dann der Schock! Die Innsbrucker überraschten die gewohnt stabilen Doppel und gingen mit 2:0 in Führung. So kamen bei Spielern die ersten Zweifel auf die erste Heimniederlage seit Jahren erleiden zu müssen.

Karin Mayer, Daniel Pesserer und Hannes Unterleitner zeigten dann aber ein unglaubliches Kämpferherz und mit der Unterstützung der Fans gelang ihnen die Aufholjagd mit Siegen in ihren Einzelspielen.

Die Entscheidung brachte dann das gemischte Doppel das an Spannung kaum zu überbieten war. Im Verlängerungssatz behielten Christina Dander und Daniel Pesserer die Nerven und besiegelten mit 21:19 den 4:3 Heimsieg sowie den Herbstmeistertitel für Jenbach 1.

Gratulation zu dieser tollen Leistung! Die Detailergebnisse findet ihr hier.

 

 

Kommende Termine!

14.12. um 18:30 Uhr Landesliga Topspiel Jenbach 1 gegen DSG Tirol 1

27./28.12. und 03./04.01. kein Training (Winterpause)

12.01. um 19:00 Uhr Jahreshaupt- und Generalversammlung im Gusto

14.01. Tiroler Landesmeisterschaften Schüler und Allg. Klasse in Reutte (NS: 20.12.!)

Wie jedes Jahr ein tolles Weihnachtsturnier

Von Jung bis Alt trafen sich die Spieler des BC Jenbach um den Sieger des traditionellen Weihnachtsturniers zu ermitteln. Dabei setzte sich mit nur sechs Punkten Vorsprung ganz knapp das Team Fabian, Hannah, Stefan, Patrik und Daniel P. durch. Mit drei Siegen und der Maximalpunktezahl waren Fabian, Simon und Daniel T. die erfolgreichsten Teilnehmer.

Der Vorstand bedankt sich recht herzlich bei allen Teilnehmern und jenen die zu diesem tollen Turnier beigetragen und mitgeholfen haben.

Jenbach 2 enttäuscht mit zwei Niederlagen in Folge

Etwas enttäuschend verliefen die beiden Landesligaspiele der Herbstrunde für Jenbachs zweite Mannschaft. Auch wenn man wenig mit einem Erfolg beim Titelkanditaten DSG Tirol 1 rechnete, so erhoffte man sich gegen Kitzbühel doch einen vollen Zähler. Leider fehlten auswärts zwei Stammspieler und das Team kam nicht über ein 2:5 hinaus. Die beiden Punkte erspielte Martin Pesserer im ersten Herreneinzel und zusammen mit Andi Koisegg.

Am 14.12. erfolgt das Topspiel Jenbach 1 gegen die Innsbrucker DSG in der Jenbacher HTL Sporthalle. Sicherlich eine hochspannende Begegnung und vielleicht ein kleiner Vorentscheid um die Meisterschaft.

Die aktuellen Ergebnisse und Tabelle findet ihr hier

Moser/Pesserer – Staatsmeister 2017

Der Herrendoppelbewerb und die Namen Alexander Moser und Daniel Pesserer scheinen eine perfekte Kombination zu sein. Bei den österreichischen Altersklasse Meisterschaften in Innsbruck gewannen die beiden nach 2015 ihren zweiten Staatsmeistertitel in der Altersklasse +35 und das gleich ohne Satzverlust.

Patrik Ehringer erspielte sich mit seinem Doppelpartner Richard Hule von der DSG Tirol die Bronzemedaille in der AK+50 Klasse. Nur knapp verlor er das Viertelfinale im Einzelbewerb.

Wir gratulieren recht herzlich!

Die Ergebnisse der Meisterschaften findet ihr hier

1. Gesamt Tiroler Doppelcup

Zum ersten Mal richtete der TirolerBadmintonVerband einen überregionalen Doppelcup aus, zudem Spielerinnen und Spieler aus Nord- und Ost- sowie aus Südtirol eingeladen wurden. Auch unser Verein wollte sich von diesem neuen Format überzeugen und stellten ein schlagkräftiges Team.

Im Mixed Bewerb erreichten Karin Mayer und Andi Pesserer nach einer starken Vorstellung das Endspiel. Ihnen standen die beiden Serie A (höchste Liga Italiens) Spieler Karin Maran und Manfred Spittaler gegenüber. Auch wenn die Italiener in Konstanz und Geschwindigkeit überlegen waren, konnten die beiden Jenbacher gut mithalten. Das Spiel endete 21:17/21:16 für die Gäste aus dem Süden.

Karin Mayer konnte ihre starke Form dann im Damendoppel unter Beweis stellen. Mit Gundula Glowka von der DSG Tirol gewann sie all ihre Spiele und beendete das Turnier auf dem obersten Podest des Siegertreppchens.

Martin Pesserer und Andi Koisegg hatten im Herrendoppel anfänglich noch Probleme und verloren überraschend gegen Spieler aus Telfs. Nach einer gewaltigen Steigerung erspielten sie dann Sieg um Sieg. Jedoch kosteten lange und harte Spiele zu viel Energie und die Beiden hatten im Finale gegen die Südtiroler wenig entgegen zu setzen. Trotzdem Platz 2, eine super Leistung.